Sharedlife Mobility

Eine Versicherung für alle

Dein Carsharing, Dein Bikesharing: Jetzt stressfrei versichert bei jedem Anbieter.

Ob Pkws, Motorräder, Roller, E-Roller, E-Scooter, E-Bikes, Pedelecs, Segways oder Fahrräder. Egal, was dich bewegt, wir nehmen dich in Schutz.

Im Mittelpunt stehst du

Sharing ist nicht ohne Tücke. Denn du bestätigst eine Menge, mit dem Akzeptieren der AGB der Vermieter, auch, dass du einen bestimmten Fahrzeugzustand übernommen hast, für den du verantwortlich bist. Die Grenzen werden verschoben. Die Vermieter sehen dich nach ihren Bedingungen sehr viel öfter in der Pflicht, als es dir bewusst ist. Und die Gerichte nehmen durchaus ernst, was die Vermieter in ihren Bedingungen formulieren.

Sharing bedeutet auch, Fahrzeuge zu fahren, an die man nicht gewöhnt ist, die man in extremen Fahrsituationen nicht kennt, die man unter Zeitdruck fährt. Denn Sharingpreise sind fast immer Minutenpreise. So kommt man schnell zu einer weiteren Frage: Was ist eigentlich, wenn dir etwas passiert? Darüber haben wir ebenso nachgedacht. Entstanden ist Sharedlife Mobility, mit den Bausteinen Fahrerschutz, SB Null und Rechtsschutz.

Stressfrei 

Die Car- und Bikesharing Anbieter bestimmen durch ihre Anmietbedingungen, wann du für einen Schaden am Fahrzeug verantwortlich bist. Und fordern die Reparaturkosten, die vereinbarte Selbstbeteiligung oder Haftungspauschale von dir ein.

Mit dem Baustein SB Null übernimmt Sharedlife Mobility diese Kosten bis zu einer Höhe von 1.500 Euro. Für alle Leistungsfälle eines Versicherungsjahres stehen dir insgesamt 3.000 Euro zur Verfügung.

Geschützt bist du bei allen Public Car- und Bikesharing Anbietern innerhalb Europas.

Niemals verzichten

Nur einen kurzen Augenblick unaufmerksam. Und schon hat es gekracht.

Im Baustein Rechtsschutz schützt Sharedlife Mobility sofort dein wichtigstes Recht: Dein Recht auf Schadenersatz. Und das nicht nur für dich, sondern für alle, die mit dir als Insassen oder Mitfahrer geteilte Mobilität nutzen.

Wirst du als Verursacher eines Unfalls mit strafrechtlichen Ermittlungen konfrontiert, etwa wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung, übernimmt der Baustein Rechtsschutz ergänzend die Kosten deiner Verteidigung.

Geschützt bist du bei allen Public Car- und Bikesharing Anbietern. Und das europaweit.

Darüber hinaus auch außerhalb deines Car- und Bikesharings: Als E-Biker, Pedelec Fahrer, Radfahrer, Skater, Blader, als Fußgänger und Fahrgast in öffentlichen Verkehrsmitteln. Ebenso europaweit.

Immer 100 %

Bist du als Fahrer für einen Unfall mitverantwortlich, verlierst du im Umfang deiner gerichtlich festgestelllten Mitschuld deinen Anspruch auf Eratz deines Schadens.

Bist du als Fahrer allein verantwortlich, erlischt dein Anspruch auf Ersatz deines Schadens sogar vollständig, denn es fehlt der verantwortliche Dritte.

In diesen Fällen übernimmt Sharedlife Mobility im Baustein Fahrerschutz deinen verlorenen Anspruch auf Ersatz deines Personenschadens.

Und das bis zu einer Höhe von 15 Mio. Euro.

Geschützt bist du als Fahrer eines Pkw bei jedem Public Carsharing Anbieter, darüber hinaus in jedem Pkw, den du als Fahrer lenkst. Europaweit.

Für die Auswahl aller Bausteine erhältst du einen Nachlass von 15 %.

Wozu  wir dir raten

Es mag dir der Baustein SB Null vielleicht am nächsten liegen, weil es am einfachsten für dich vorstellbar ist. Das verstehen wir. Doch es ist uns ein Anliegen, mehr als das für dich zu tun. Und dabei auch über den "Worst Case" nachzudenken.

Je jünger du bist, umso weniger Versicherungsschutz wirst du naturgemäß dein eigen nennen. Umso empfehlenswerter sind dann die ergänzenden Bausteine Fahrerschutz und Rechtsschutz.

Denn es ist existenziell, ob du im Fall eines Falles deinen Anspruch auf Ersatz deines Schadens durchsetzen kannst. Für dich. Und auch für diejenigen, die dich begleiten.

Trägst du eine Mitschuld oder bist der alleinige Verursacher eines Unfalls, dann steht schnell die Frage im Raum, ob dir überhaupt ein ausreichender Anspruch auf Ersatz deines Schadens zur Verfügung steht.

Reicht dein Budget nicht aus, um alle Bausteine zu versichern, raten wir dir dazu, die Bausteine Fahrerschutz und Rechtsschutz vorzuziehen.

Neueste Beiträge

Neueste Beiträge